Unser Verein..

 

..besteht seit 1979. Sieben talentierte und malbegeisterte Menschen gründeten den Verein der  Freizeitmaler Bingen-Bingerbrück. Inzwischen zählt der Verein 31 aktive und passive Mitglieder und heißt seit Januar 2013 Freizeitkünstler.

 

 

 

Zur Malerei und Grafik haben sich Fotografie, Ikebana sowie figuratives Arbeiten mit diversen Werkstoffen etabliert. Die Namensänderung trägt dieser Weiterentwicklung Rechnung und soll auch signalisieren, dass weitere gestalterische Kunstrichtungen gerne willkommen sind.



Das Vereinsleben basiert auf der Dienstags-Regel. Jeweils am ersten Dienstag des Monats treffen wir unseren Vinzenz beim Stammtisch in der Gaststätte "Zum geschwollenen Herz" zur „kulinarischen Spachteltechnik", zum Planen von Workshops, Events wie den Besuch von Ausstellungen berühmter „Kollegen“, Atelierbesuchen und Ausflügen ...
 

Bild_Vincent_klein

 

 

An allen weiteren Dienstagen - außerhalb der

Schulferien - treffen wir uns zum aktiven Malen und generellem kreativen Austausch  in der

Dreikönigschule.

 

 

 

 

 

Bei passendem Wetter arbeiten wir draußen am Rhein, auf der Burg Klopp in der Stadt oder irgendwo in der Binger Region.

 

 

Schriftführerin

Monika Gratz

gumgratz@web.de

 

Schatzmeister

Udo Hübner

udo-huebner@online.de

Vereinsvorsitzender

Klaus Klein

KuKKlein@t-online.de

 

Unsere Ziele

 

Wir sind Leute, die ihre Freizeit kreativ ausfüllen möchten. Schwerpunkt unserer künstlerischen Aktivitäten ist Zeichnen und Malen. Um mit Stift, Kreide oder Pinsel erfolgreiche Ergebnisse zu erzielen, braucht es nach unserer Philosophie  Talent – aber im gleichen Maße handwerkliches Rüstzeug. Wir bieten Anfängern, Wiedereinsteigern und Fortgeschrittenen die Möglichkeit des Erlernens, der Weiterbildung und des künstlerischen Austauschs.
Darüber hinaus gibt es Aktivitäten in floraler Gestaltung, Papierfalttechnik, Keramik, figuratives Arbeiten mit verschiedenen Materialen.
Seit kurzem haben wir auch das fotografische Gestalten in unsere künstlerische Palette aufgenommen.


Wir haben das Ziel, unser kreatives Miteinander in konstruktiver Diskussion  zwischen Tradition und Moderne möglichst lange fortzusetzen. Aufgabe ist deshalb, den derzeit hohen Altersdurchschnitt zu senken. Neue Mitglieder, als aktiver Freizeitkünstler – aber auch passiv zur finanziellen Unterstützung - sind herzlich willkommen.

 

Letzte Aktualisierung: 04.04.2016 (Neues Künstlerportrait / Farbtupfer)

 

Seitenanfang